Schnorchelausrüstung, Surfequipment und Neoprenanzüge

_thumb_12531

Die Auswahl an Wassersport und Outdoor Angeboten ist riesig und viele Anbieter werben mit einzigartig günstigen und dennoch qualitativ hochwertigen Markenprodukten.
Surfen erfreut sich immer größerer Beliebtheit, da in vielen nahe gelegenen Urlaubsgebieten Schnupperkurse und wenige Tage dauernde Einsteigerworkshops angeboten werden. Auch die Wunder der Unterwasserwelt lassen sich schon mit wenig und vergleichsweise günstiger Ausrüstung entdecken. Eine eigen Ausrüstung lohnt sich oft auch schon bei sporadischer Benutzung, da die richtige Passform, gute Qualität und ein hygienisch einwandfreier Zustand gewährleistet sind. Dies ist bei exotischen Wassersportanbietern nicht immer der Fall und lässt sich vor Antritt der Reise auch nur schwer prüfen.

Surfen – Wellenreiten leicht gemachtIm Vergleich zu manch anderer Sportart wird zum Surfsport nur wenig Ausrüstung benötigt. Der wichtigste Gegenstand ist natürlich das Surfboard. Es gibt weltweit inzwischen einige Tausend Anbieter die unterschiedlichste Designs und Materialien anbieten. Je nach Anwendung entstehen so verschiedene Auftriebsbedingungen und Drehverhalten.
Die Finnen sorgen für ausreichende Stabilität im Wasser. Ein Surfboard ist in der Regel mit einer Finne ausgestattet, gelegentlich auch mit zwei oder drei Finnen. Ohne die Finnen wäre es für den Surfer fast unmöglich das Gleichgewicht zu halten, da die Stabilität stark eingeschränkt wäre.
Die Leash ist nicht zwingend zum Surfen notwendig, stellt allerdings eine Verbindung zwischen dem Surfboard und dem Surfer her. Die Benutzung der Leash ist daher unbedingt anzuraten, da Sie im Ernstfall lebensrettend sein kann. Die Leash wird am hinteren Knöchel und zur Körperaußenseite befestigt, so dass der Surfer nicht behindert wird.
Zur Erhöhung der Gleitfähigkeit des Surfboardswird Surfwachs auf der Oberseite aufgetragen. Outdoor Schnäppchen im Bereich WassersportHochwertige Surf- & Neoprenanzüge, Flossen & Schnorchel finden sich in Outdoor Shops im Internet, im Einzelhandel oder bei Fachgeschäften. Der Vorteil in einem “realen” Outdoor Shop liegt in der kompetenten Beratung und insbesondere in der Möglichkeit Surf- & Neoprenanzüge, Maske, Flossen & Schnorchel genau anzusehen und anzuprobieren. Eine einziges unpassendes Ausrüstungsteil kann den ganzen Spaß am Surfen und Tauchen verderben.
Internetshops bieten eine schnelle Vergleichsmöglichkeit und es finden sich gelegentlich Outdoor Schnäppchen, die preislich unschlagbar sind.
Auch Supermarktketten bieten gelegentlich Surf- oder Tauchausrüstungen an, hier sollte jedoch vorher die Qualität und Ausstattung geprüft werden. Teilweise finden sich im Einzelhandel aber auch qualitativ hochwertige und günstige Wassersportprodukte.
Wer noch mehr sparen möchte kann auch gebrauchte Surf- & Neoprenanzüge und Tauchequipment kaufen. Es sollte hierbei jedoch unbedingt auf einen einwandfreien Zustand geachtet werden, da manche Ausrüstungsteile sogar sicherheitsrelevant sind. Die ABC-AusrüstungZur sogenannten ABC-Ausrüstung gehören Maske, Flossen & Schnorchel. Beim Tauch- und Schnorchelsport wird die Maske benötigt um unter Wasser klar sehen zu können, der Schnorchel ermöglicht die Atmung unter der Wasseroberfläche und die Flossen erleichtern die rasche Fortbewegung im Wasser.
Oft finden sich preiswerte ABC-Sets im Angebot der Outdoor Shops, allerdings sollte dabei jedes einzelne Teil hinsichtlich der richtigen Größe und Qualität genau angeschaut werden. Die TauchermaskeDie richtige Passform lässt sich schnell herausfinden. Die Maske wird ans Gesicht gehalten ohne das Maskenband über den Kopf zu ziehen. Dann wird versucht durch die Nase einzuatmen. Sollte die Maske nun für einige Sekunden am Gesicht kleben bleiben haben Sie eine passende Tauchermaske gefunden.
Das Maskenglas sollte den Aufdruck “tempered glass”, bruchsicheres Glas, enthalten. Vor dem ersten Unterwasserausflug empfiehlt es sich das Innere der Gläser mit Spülmittel einzureiben und einige Stunden einwirken zu lassen. Das verhindert ein Beschlagen im Wasser. Denn produktionsbedingt hat sich auf dem Glas eine dünne Silikonschicht abgesetzt, welche ohne Reinigung die Sicht unter Wasser stark einschränken wird. Sollte die Tauchermaske dennoch weiterhin beschlagen, hilft etwas Spucke im inneren des Maskenglases oder ein Antibeschlagmittel aus dem Tauchsportgeschäft. Wer häufig schnorcheln und tauchen geht, kann sich eine Ersatzmaskenband zulegen. Denn nichts ist ärgerlicher, als am Korallenriff anzukommen und das eigene Maskenband kaputt vorzufinden. Durch den Einfluss von Salz und Sonne nutzen sich die Silikonmaskenbänder bei häufigem Gebrauch schnell ab. Schnorchel – auf Qualität achtenFür Neulinge ist es ein ungewohntes Gefühl das Gesicht im Wasser zu behalten und gleichzeitig ein und aus zu atmen. Schnorchel mit Ausblasventil erleichtern das Atmen, wenn Wasser zum Beispiel durch eine Welle oder nach einem Tauchgang in den Schnorchel eindringt. Dann muss nicht das gesamte Wasser mit viel Kraft herausgepustet werden sondern es öffnet sich das Ventil und es kann weiter geatmet werden. Der Schnorchel sollte eine Länge von 40 cm nicht überschreiten, da sonst kein ausreichender Luftaustausch statt finden kann. Es ist eine gute Idee vom gleichen Hersteller wie auch bei der gewählten Maske zu kaufen, da die Ausrüstungsteile kompatibel sind und es ein passendes und einfach zu bedienendes Befestigungssystem gibt. Flossen – das richtige Modell auswählenBei den Flossen ist auf die richtige Größe zu achten. Außerdem werden die Flossenblätter je nach Sportlichkeit des Tauchers in verschiedenen Stärken angeboten. Je weicher das Flossenblatt umso leichter und angenehmer lässt sich die Flosse beim Beinschlag bewegen. Der Nachteil ist allerdings ein langsames Vorwärtskommen. Starke und lange Flossen sind gut für trainierte Schwimmer und Taucher geeignet, da sie sich damit elegant und schnell im Wasser fort bewegen. Sind die Taucher nicht trainiert kommt es bei starkem Training oft zu einem Wadenkrampf. Dieser lässt sich leicht beseitigen indem die Spitze der Flosse mit den Händen zum Körper gezogen wird. Dadurch wird die Wadenmuskulatur gedehnt und entspannt sich. Mit angezogenen Flossen ist es fast unmöglich zu gehen. Daher macht es Sinn die Flossen erst im knietiefen Wasser anzuziehen. Sollte dies aufgrund höherer Wellen nicht möglich sein, können die Flossen auch am Wasserrand angezogen werden und es ist möglich sich langsam rückwärts oder seitwärts ins tiefere Wasser zu wagen. Neoprenanzüge – die richtige Größe wählenNeopren ist ein flexibles Material, in dem kleinste Luftblasen eingeschlossen sind und das stark wärmeisolierende Eigenschaften hat.
Bei Neoprenanzügen ist die richtige Passform genauso wichtig wie bei beispielsweise bei Laufschuhen. Der Anzug wird mit Wasser voll laufen. Dieses Wasser erwärmt sich durch die Körperwärme. Bei der für den Träger optimalen Größe findet nur ein sehr geringer Wasseraustausch statt. Durch den deutlich erhöhten Wärmeaustausch im Wasser im Vergleich zu Luft ist es von entscheidender Bedeutung dass der Neoprenanzug wie eine zweite Haut am Körper anliegt. Ist der Neoprenanzug zu weit geschnitten, entsteht ein zu starker Wasseraustausch und der Surfer, Schnorchler, Schwimmer oder Taucher friert sehr schnell. Ist er dagegen zu eng anliegend, wird die Haut eingeschnürt und es kann im schlimmsten Fall zu gesundheitlichen Problemen kommen. Ein Neoprenanzug wird bei Wassertemperaturen unter 26 Grad benötigt. Möchte sich der Taucher oder Surfer für länger Zeit im oder unter Wasser aufhalten sind auch bei höheren Temperaturen Surf- und Tauchanzüge angeraten. Diese schützen die Haut zudem vor Verletzungen durch gefährliche Quallen, Seeigel und scharfkantige Korallen oder Felsen.Outdoor Angebote gibt es wie Sand am Meer. Es lohnt sich grundsätzlich immer etwas Zeit und Mühe in die Suche nach dem optimalen Produkt zu investieren. Für diesen Aufwand wird der Käufer mit lang anhaltender Freude an seiner Outdoor Ausrüstung belohnt. Mit dem passenden, hochwertigen und modern gestalteten Equipment steigt somit der Spaßfaktor.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


9 − sechs =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>