Sport Leggings – Sport treiben im Streetwear Look

Sport Leggings Vorteile

Sportliche Leggins für Aktive

Sport Leggings gehören zu den Favoriten bei der Sportlerkleidung. Herrlich bequem, lässig, formschön und robust, sind sie die richtige Entscheidung für fast alle Sportarten. Sie sind kurz geschnitten, dreiviertellang und lang erhältlich, können bunt und einfarbig sein und dabei sind sie auch noch pflegeleicht und schick anzusehen.

Das Material Eurer Leggings

Ihr habt die Wahl! Entscheidet euch für Lycra, Baumwolle oder Polyester.
Viele Sportartikel sind heute aus Polyester, denn das Material ist recht belastbar und langlebig. Der Nachteil ist, dass ihr in Polyester schneller ins Schwitzen kommt.
Elastan ist eine pfiffige Alternative, die sich immer mehr durchsetzt. In Elastan schwitzt ihr deutlich weniger, außerdem ist diese Kunstfaser besonders „elastisch“, wie der Name schon sagt. Wenn ihr einen Blick in eure Lieblingssportkleidung werft, hat sie bestimmt mindestens einen hohen Anteil an Elastan. Schon bei 1,3 g pro Kubikzentimeter kann sich der Stoff bis etwa 600% ausdehnen. Dabei speichert Elastan so gut wie keine Feuchtigkeit. Das ist wichtig, denn die Feuchtigkeit muss nach außen transportiert und nicht etwa am Körper gehalten werden. Genau dieser Punkt macht Euch aber vielleicht zu schaffen, wenn Ihr euch für Baumwolle entschieden habt.Baumwolle ist ein natürliches Material, das sich sehr angenehm anfühlt, als reiner Lieferant für Sportbekleidung im Leistungssport allerdings weniger tauglich ist, denn Baumwolle saugt Feuchtigkeit auf. Deshalb solltet Ihr auch Sportsocken aus reiner Baumwolle lieber meiden, sonst drohen Druckstellen. Ähnlich ist das auch mit den Sport Leggings. Mit einer Ausnahme! Wenn Ihr wisst, dass Ihr nicht stark schwitzen werdet und schnell friert, ist Baumwolle für Euch eine Top-Wahl.Es ist natürlich ein Unterschied, ob Ihr im Sommer oder im Winter trainiert. Auch geschlossene Räume bringen andere Trainingsbedingungen als Outdoorsport. Wenn z.B. Zumba Euer Sport ist, braucht Ihr z.B. Sport Leggings, die für einen hervorragenden Wärmetransport sorgen, sonst bleibt der Spaß auf der Strecke. Haltet Ihr euch im Fitnessstudio auf und trainiert dort auf dem Laufband und an den Geräten, werdet Ihr Sport Leggings bevorzugen, die den allerneuesten Trends entsprechen. Hier profitiert Ihr von den günstigen Preisen.Im Winter, wenn ihr draußen lauft, walkt oder mit dem MTB unterwegs seid, braucht ihr wärmende Sport Leggings, um gesund zu bleiben. Solche Leggings sind z.B. mit einem Innenfleece versehen und dadurch wohlig warm. Trotzdem könnt ihr damit aktiv Sport treiben. Die Feuchtigkeit wird nach außen abtransportiert, innen bleibt die Hose natürlich angenehm trocken. Übrigens sind diese Leggings auch recht robust gegen Nässe von außen. Mit den richtigen Sport Leggings ist schlechtes Wetter daher auch für empfindliche Damen keine Ausrede. Wenn ihr auf keinen Fall im Winter auf eure Lieblingsleggings verzichten wollt, tragt einfach Thermounterwäsche darunter. Schon seid ihr auch für tiefe Temperaturen gewappnet. Für Indoorsportler sind die Thermo Leggings allerdings zu warm.

Sport Leggings für die Damen mit großen Größen

Ein kleiner Tipp für Damen mit großen Größen: Wenn die Sport Leggings knapp oberhalb des Knöchels enden, sorgen sie bei allen Damen für ein schöneres Bein. Seid Ihr nicht mit schmalen Beinen gesegnet, wählt keine ¾ Sport Leggings, denn sie lassen die Beine etwas runder erscheinen. Ihr solltet euch außerdem für dunkle Farben entscheiden. Meidet große Muster. Dafür sorgen Streifen an den Seiten für ein deutlich schlankeres Bein. Das könnt Ihr natürlich bei jedem Sport berücksichtigen. Garantiert findet ihr unter den Angeboten auch lange Leggings, in denen ihr nicht schwitzt und euch mit schick fühlt. Auch wenn Ihr vielleicht ein paar Pfund mehr auf den Hüften habt, können Sport Leggings toll an euch aussehen, wenn die Konfektionsgröße geschickt gewählt ist. Sitzen die Leggings auch nur etwas zu eng, kommt es zu unschönen Dellen und die sind dann leider beim Sport auch sichtbar. Entscheidet Ihr Euch stattdessen für größere Größen, habt Ihr das Problem nicht. Lasst aber große Oberteile weg, um vielleicht den Bauch zu verdecken. Stattdessen könnt Ihr passend zu den Sport Leggings dunkle Oberteile mit farblichen Akzenten wählen, die ganz sicher ein paar Pfund optisch wegzaubern.

Tipps für Damen mit kleinen Größen

Ihr trainiert in Sport Leggings, um mehr für Eure Figur zu tun? Das könnt ihr schon mit der Auswahl der richtigen Sport Leggings erreichen. Für euch sind helle Farben und große Muster genau richtig. Wenn Ihr Leggings mit Streifen wollt, entscheidet euch für breite Varianten. Damit werdet ihr fantastisch aussehen.

Der Unterschied zwischen Sport Leggings und Trainingshose

Die Entscheidung fällt manchmal nicht leicht. Wenn Ihr nicht wisst, ob Leggings oder Trainingshosen für Euch besser geeignet sind, könnt Ihr folgende Faktoren mit einbeziehen:

Die Trainingshose

  • weiter geschnitten
  • etwas weniger Bewegungsfreiheit
  • Fürs Biking zu gefährlich

Die Sport Leggings

  • betont die Figur
  • sehr modisch
  • flexibel in jedem Sport einsetzbar

Wenn Ihr aber zur Sportstätte fahrt und dort nicht duschen könnt, ist eine Trainingshose sehr gut geeignet, um Euch gegen die winterliche Kälte zu schützen. Zieht sie einfach über Eure Leggings und die Muskulatur bleibt auch auf dem Weg nach Hause schön warm.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


zwei + 6 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>